TWILIGHT

Dir: Catherine Hardwicke, with Kristen Stewart, Robert Pattinson, Taylor Lautner, Nikki Reed
USA 2008, 122 min, DCP, OmU

Die 17-jährige Bella Swan zieht zu ihrem Vater in ein verschlafenes Städtchen im Nordwesten der USA. Bella fühlt sich etwas verloren in der neuen Umgebung. Ihre Verwirrung wird noch gesteigert, als sie an der Highschool dem mysteriösen Edward Cullen begegnet. Der blasse junge Mann übt von Anfang an eine unerklärliche Anziehungskraft auf Bella aus – obwohl, oder vielleicht gerade weil er sich ihr gegenüber äußerst zurückhaltend verhält. Sie ahnt, dass Edward ein Geheimnis umgibt, von dem keiner etwas wissen darf.

November 21, 2008: Catherine Hardwicke’s TWILIGHT opens nationwide. Predicted to be only a mild success, the film, starring Kristen Stewart and Robert Pattinson, subsequently breaks box office records. The rest is pop history. The screenplay, written by Melissa Rosenberg, is nearly identical to its source. But to the skeleton of Meyer’s text, TWILIGHT supplies warm flesh, and with it, an otherworldly—and overwrought—sensuality. One year prior, Meyer writes that she imagines Bella and Edward as Emily Browning and Henry Cavill. Instead, Hardwicke casts Stewart and Pattinson, thus launching them into stardom. (Kelley Dong)

SAT 12.1. 20:00 (Wolf) Introduction: Saskia Walker