EMPTY METAL

Adam Khalil, Bayley Sweitzer / USA 2018 / 85 min / DCP / OV – German premiere

EMPTY METAL spielt in einem amerikanischen Polizeistaat und folgt fünf Menschen, die alle stellvertretend für eine extreme politische Ideologie stehen, und die den Status quo der USA versuchen zu zerstören: Drei Mitglieder einer Noise Band lassen sich von einer Familie Native Americans überreden ein Attentat zu verüben. Unterstützung erhalten sie dabei von einem Rastafari, der auch ein Hacker ist und welcher mit einem buddhistischen Mönch befreundet ist, dessen Sohn wiederum Mitglied einer ultrarechten Miliz ist. Und über all ihnen schweben die Drohnen und registrieren jede Bewegung. “EMPTY METAL expresses a kind of irrevocable reckoning that has been centuries in the making.” (Pamela Cohn)

EMPTY METAL reveals a political fantasy, an alternative reality whose characters teeter on the dull knife edge that is contemporary American politics, but they refuse to fall right or left. Instead, they lash out from the soul, and under the radar, in an attempt to achieve what their mainstream predecessors have yet to accomplish.

WED 8.1. 19:00 Wolf / SUN 12.1. 16:00 Wolf