HAM ON RYE

Tyler Taormina / USA 2019 / 85 min / DCP / OV – German premiere

Schülerinnen und Schüler ziehen ihre schönsten Kleider an, sie sind nervös. Man sagt, dies sei ihr wichtigster Tag. Und so brechen sie auf, gehen, schlendern durch die Straßen der Stadt und scheinen auf einen Punkt zuzusteuern. Im örtlichen Feinkostladen treffen sie sich schließlich, man isst noch etwas, trinkt und dann beginnt ein bizarrer, als Musical inszenierter Initiationsritus. Einige verschwinden anschließend aus der Vorstadt, anderen sind verdammt zu bleiben. Tyler Toarminas nur auf den ersten Blick verträumtes Regiedebüt HAM ON RYE erscheint zuweilen wie aus einer Parallelwelt, die sich jedoch in seiner weirdness sehr vertraut anfühlt.

HAM ON RYE, a coming-of-age comedy centered on the nervous excitement of youth and the strange horror of entering adulthood uses an expansive ensemble of over one hundred performers, including non-actors, musicians, 90’s Nickelodeon child stars, and more, to explore a suburban community’s relationship with a prom-like ritual and the decay of the human spirit. It begins with the crowd-pleasing spirit of a John Hughes movie and fades slowly into an off-kilter dystopia with the energy of Dazed and Confused.

FRI 3.1. 19:00 Arsenal 1 / SUN 12.1. 17:45 Wolf