THE HOTTEST AUGUST

Brett Story / USA/CAN 2019 / 94 min / DCP / OV – German premiere

August 2017 in New York. Die Hitze drückt auf die Stadt, der neue Präsident sorgt für eine angespannte Atmosphäre und im Fernsehen laufen Nachrichten über Waldbrände und Hurrikane. Während eines Monats erforscht die kanadische Filmemacherin Brett Story die Stadt und deren Vororte und befragt Menschen nach der erhofften Zukunft. THE HOTTEST AUGUST ist ein Frontbericht über eine Gesellschaft am Rande der gefühlten Katastrophe, die durch Anspannung zu zerreißen droht und in der die Frage des Überlebens plötzlich an Bedeutung gewinnt. “In allen meinen Projekten beschäftigt mich die Frage: Was sind die Fantasien, von denen wir nicht lassen können? Und an was glauben wir, nicht nur individuell, sondern im Kollektiv?” (Brett Story)

THE HOTTEST AUGUST gives us a window into the collective consciousness of the present. The film’s point of departure is one city over one month: New York City during August 2017. It’s a month heavy with the tension of a new President, growing anxiety over everything from rising rents to marching white nationalists, and unrelenting news of either wildfires or hurricanes on every coast. The film pivots on the question of futurity: what does the future look like from where we are standing? And what if we are not all standing in the same place?

TUE 7.1. 19:00 Arsenal 1 / WED 15.1. 19:00 Arsenal 1