WHITE BIRD IN A BLIZZARD

USA 2014; R: Gregg Araki; D: Shailene Woodley, Eva Green, Christopher Meloni; 90min, DCP, OV

White Bird in a Blizzard 2

Eve Connors ist Mutter, Hausfrau und unglücklich. Eines Tages verschwindet sie, ohne eine Nachricht zu hinterlassen, wie vom Erdboden verschluckt und lässt ihre 17-jährige Tochter Kat und ihren Ehemann Brock zurück. Doch das Leben muss weiter gehen für Kat, die nur wenige Freunde und noch immer mit den Nachwirkungen der Pubertät zu kämpfen hat. Sie entdeckt ihre Sexualität, verschenkt ihre Unschuld an einen Idioten aus der Nachbarschaft namens Phil und lebt ihr Leben weiter. Doch irgendwann bemerkt sie, dass das Verschwinden der Mutter tiefere Spuren hinterlassen hat, als sie sich eingestehen wollte.

Kat Connors is 17 years old when her perfect homemaker mother, Eve, a beautiful, enigmatic, and haunted woman, disappears – just as Kat is discovering and relishing her newfound sexuality. Having lived for so long in a stifled, emotionally repressed household, she barely registers her mother’s absence and certainly doesn’t blame her doormat of a father, Brock, for the loss. In fact, it’s almost a relief. But as time passes, Kat begins to come to grips with how deeply Eve’s disappearance has affected her. Returning home on a break from college, she finds herself confronted with the truth about her mother’s departure, and her own denial about the events surrounding it.