BLACK NATCHEZ

BLACK NATCHEZ (USA/1967) Ed Pincus, David Neuman, 62 min|DigiBeta|OV
Vorfilm: PORTRAIT OF A McCARTHY SUPPORTER (USA/1969) Ed Pincus, David Neuman, 28 min|DigiBeta|OV

IMG_0013

1965 beschlossen Ed Pincus und David Neuman in den Süden der USA zu fahren und in Natchez, Mississippi, die schwarze Bürgerrechtsbewegung zu filmen. Die beiden Filmemacher trafen dort auf Demonstrationen, Auseinandersetzungen zwischen jungen Radikalen und der alten Garde sowie geheime Treffen, in denen eine schwarze Bürgerwehr organisiert werden sollte. Black Natchez ist das einzigartige Dokument dieser Reise und ein wichtiger Teil des amerikanischen Direct Cinemas. Ein Bombenattentat auf einen der Anführer der Bürgerrechtsbewegung führt dazu, dass sich die Ereignisse überstürzen und zu noch größeren Spannungen innerhalb der schwarzen Gemeinschaft.
Vorfilm: Portrait of a McCarthy Supporter
Ein Porträt des Schwiegervaters von Pincus. Eine Auftragsarbeit fürs Fernsehen, Pincus und Neuman wollten darin aufzeigen, wie weit die Politik des demokratischen Präsidentschaftskandidaten Eugene McCarthy von einer tatsächlich progressiven Politik entfernt war.

In 1965, the second year of intense voter registration drives in Mississippi, we decided to make a film in the southwest corner of the state. Little civil rights work had been done there because of the danger in the region. Our approach was to seek out several story lines and then continue with the most interesting. A car bombing of a civil rights leader while we were there changed everything. The event emphasized the rifts in the black community around the demands for equality. Rifts between grassroots organizations and more traditional leadership organizations such as the Freedom Democratic Party and the National Association for the Advancement of Colored People. (Ed Pincus)

WED 8.6, 19:00 Arsenal 1

SUN 12.6, 20:00 Arsenal 2